Mo -Fr 9.00 - 17.00 Uhr 06135 7169624

Bessere Bilder durch bewussten Einsatz von (Blitz-)Licht

Grundlagen der Fotografie, Teil 2

Ein fotografischer Grundlagenkurs, der mehr das Motiv und weniger die Technik in den Vordergrund rückt: Denn nur, wer das Licht versteht, kann es gezielt einsetzen um sein Bildergebnis zu beeinflussen. Dabei ist es zunächst unerheblich, welche Motive man gerne fotografiert – ob Landschaftsfotografie, Studiofotografie oder bspw. die fotografische Dokumentation einer Veranstaltung: Immer entstehen unsere Bilder mit Licht. Wie aber nutze ich das vorhandene Licht am besten? Wann lohnt es sich, eine zusätzliche Lichtquelle (bspw. ein Blitzgerät einzusetzen? Und wie kann ich meine Lichtquellen beeinflussen? Diesen Fragen widmet sich der Kurs „Arbeiten mit Licht“.

Wer Panorama-Aufnahmen wie diese fotografiert, vereint Gegenlicht, Streiflicht und Frontallicht in einer Aufnahme. Wie stellt man die Kamera ein, um eine ausgewogene Belichtung zu bekommen? Das Bild soll ja schließlich nicht gegen die Sonne extrem dunkel und mit der Sonne sehr hell werden. Auch diese Frage greift der Workshop auf.

Zielsetzung:

Jeder Teilnehmer soll zum Workshopende ein Verständnis für das „Verhalten von Licht“ entwickelt haben und in der Lage sein, durch das Ausnutzen bzw. die gezielte Beeinflussung der Beleuchtungssituation seine Bildaussage variieren zu können. Dazu zählt auch der sichere Umgang mit den Grundfunktionen eines marktüblichen, externen Blitzgerätes.

 

Schwerpunktthemen:

Kurze Auffrischung der Grundlagen zur Fotografie mit Spiegelreflexkameras, Verhalten von Licht, Beurteilung von Lichtsituationen, Beeinflussungsmöglichkeiten der Lichtsituation, Einsatzmöglichkeiten für Blitzgeräte, der richtige Umgang mit Blitzgeräten, die Bedeutung des Schattens, die richtige Belichtungszeit, Kurzzeitsynchronisation, erstellen von Panorama-Aufnahmen, Einblick in die Fotografie mit Studioblitzanlagen, praktische Übungen

 

Zielgruppe:

Amateurfotografen und Einsteiger in die Fotografie mit Spiegelreflexkameras, die mit den Grundfunktionen ihrer Kameras bereits vertraut sind.

 

Voraussetzung:

Die Workshopteilnehmer verfügen über eine Spiegelreflex- oder mindestens eine hochwertige Bridgekamera, die sie nicht im Vollautomatikmodus einsetzen. Belichtungszeit und Blende sind den Teilnehmern keine Fremdworte.
Hinweis: Wer den Kurs Grundlagen 1: „Die Fotokamera verstehen und bedienen lernen“ von fotodesign-mainz.de bereits besucht hat, ist bestens gerüstet.

 

Mitzubringen:

Eigene Kameraausrüstung (z. B. Spiegelreflexkamera (nach Möglichkeit digital, inklusive Bedienungsanleitung, aufgeladenem Akku und leerer Speicherkarte), Wechselobjektive, Stativ, Blitzgerät) – soweit vorhanden.

Die Fakten

Termine: Sonntag, 28. Oktober 2018, Beginn: 9.30 Uhr, Ende: ca. 17.00 Uhr
Ort: Schloss Waldthausen, Budenheim (bei Mainz)
Teilnehmerzahl: Mindestens 6 Teilnehmer, maximal 10 Teilnehmer
Preis: 99,– Euro pro Person (inkl. MwSt.) – Vergünstigte Kombinationsbuchung mit Kurs Grundlagen, Teil 1 möglich. Siehe Hinweis unten.

Enthaltene Leistungen:

Kurs-Skript

 

Nicht enthaltene Leistungen:

Es wird keine Verpflegung gestellt. Während der Mittagspause besteht die Möglichkeit, im fünf Gehminuten entfernten » „Café am Turm” zu essen. Alternativ können selbst mitgebrachte Speisen und Getränke im Pausenraum verzehrt werden. Tipp: In der Regel findet auch bei der gemeinsamen Mittagspause im „Café am Turm” ein interessanter Austausch zur Fotografie statt.

 

Hinweis:

Auch buchbar in Kombination mit dem Workshop » Grundlagen, Teil 1: Die Fotokamera verstehen und bedienen lernen. Vorzugspreis bei zeitgleicher Buchung beider Workshops: 185,– Euro.

 

Anmeldung

Die Teilnahmeplätze werden nach Eingang der Anmeldung vergeben. Am besten also nicht lange zögern, sondern gleich » jetzt anmelden.

 

Geschenkgutschein

Sie wollen nicht selbst teilnehmen, sondern die Teilnahme am Workshop jemand anderem schenken? Kein Problem.

Gerne können Sie bei Thomas Häfner · Foto & Design einen Geschenkgutschein kaufen! Schreiben Sie einfach eine E-Mail an » info@fotodesign-mainz.de oder rufen Sie mich unter Telefon 0179 6934734 an. Auch eine ganz kurzfristige Ausstellung eines Gutscheins als „Last-Minute-Geschenk“ ist möglich.